Film- und Videoclub Ansbach

Aktuelles

20.10.2017: Präsentation des FVC Ansbach beim 10-jährigen Jubiläum des Theaters Ansbach

Unser Theater in Ansbach wurde 2007 Jahren gegründet und feierte ein ganzes Wochenende lang mit zahlreichen Vorstellungen und einem großen Tag der offenen Tür am 20. Oktober 2017 dieses Jubiläum.

 

Von 12.00 bis 17.00 Uhr wurden am Samstag u.a. Kinderschminken, Führungen hinter die Kulissen, Musik von Lys Jane, Akrobatik von Lukas Aue, Gedichte im Fahrstuhl, eine Kunstausstellung mit Werken von Francesco Ferrante und Sissi Jander sowie Infostände mit Büchern angeboten. Als einziger Verein durfte der Film- und Videoclub Ansbach sich mit einem Infostand präsentieren. Gut platziert hatte die Vorsitzende antike Kameras, Projektoren und Zubehör, sowie Prospekte und Infomaterial aufgelegt. Am Laptop liefen in Endlosschlaufe interessante neuere Filme des Filmclubs.

Auch unser erster vor Gründung des Filmclubs gedrehte Film „Onoldsbach - Ansbach, Gesicht einer Stadt“ wurde ab 12.30 Uhr bis 16.00 Uhr mehrfach angekündigt und als Endlosschlaufe im Studiokino gezeigt. Viele Besucher wurden durch die altertümlichen Geräte angelockt und so konnten viele interessante Gespräche geführt werden. Ein erfolgreicher Tag für unser Theater und auch für den Film- und Videoclub Ansbach.

 

Weitere Fotos finden Sie in der Galerie.

16.10.2017: Gastspielabend von Anton Wallner

Über drei Jahre ist es her, dass Toni das letzte Mal bei uns in Ansbach seine Filme gezeigt hat.
Dank der gut positionierten Veröffentlichung in der FLZ hatten über 42 Gäste den Weg zum Filmclub gefunden.

Die Vorsitzende begrüßte kurz die anwesenden Gäste und stellte Toni Wallner und seine Gattin Manuela Waltl kurz vor.

Als erstes sahen wir den Film „Das Tor zum Irgendwo“. Tonis erfolgreichsten Film, der bei 10 verschiedenen Filmfestivals 10 Goldmedaillen erhielt. Beim Filmfestival 2015 in St. Kanzian am Globeinersee erhielt er sogar von 3.200 gemeldeten Filmen aus 63 Nationen die höchste Auszeichnung, die „Goldene Diana“.

Toni nahm uns filmisch mit auf seine Reisen nach Chile, Namibia, ins Himalaya und nach Südamerika. Schwerpunkt dieser Filmschau waren in diesem Jahr Landschaften und Wüsten. Er zeigt uns die Filme „Die Gesichter der Atacama“, „Im Licht der Skelettküste“, “Vesakh - im Schutz der Schneeberge“, „Im Licht des Ayeyarwady“ sowie „Ein fast vergessenes Erbe“. Zwischen den einzelnen Filmen beantwortete Toni Fragen der Zuschauer und gab Informationen zu seinen Filmen bzw. Reisen. Die Zeit verging viel zu schnell und ein eindrucksreicher Filmabend mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen war viel zu schnell vorbei.

Danke Toni und Manuela für den interessanten Abend, der den Filmclub noch zu vielen Gesprächen anregen wird.

Clubausflug 2017

Der Film- und Videoclub Ansbach

 

 lädt ein zum

 

Clubausflug 2017 mit Zug und Schiff

 

 

Auf geht’s zur Weinfahrt mit der Bahn bis Marktbreit und weiter mit dem Schiff nach Kitzingen !

 

Gäste dürfen selbstverständlich mitgebracht werden !

 

 

Sonntag, den 22. Oktober 2017

 

 

Treffpunkt und Abfahrt: Bahnhof Ansbach, pünktlich um 8,30 Uhr nach Marktbreit (Abfahrt: 9.04 Uhr)

                                       Wir fahren wieder mit dem Bayernticket !

 

Kosten:                            30 € für Mitglieder / 35 € für Nichtmitglieder – Kinder sind frei!  (Zugfahrt, Schifffahrt,

                                        Stadtführung u. Weinprobe)

 

Programm:                      Ankunft in Marktbreit ca. 9.45 Uhr, Umtrunk mit Federweißer

                                       11.00 Uhr Schifffahrt auf dem Main mit Mittagessen (siehe Rückseite)
                                       13.00 Uhr Stadtführung in Kitzingen mit anschl. Weinprobe 

                                                      anschl. ca. 1 Std. Zeit zur freien Verfügung
                                       15.00 Uhr Rückfahrt mit dem Schiff  - Treffpunkt Schiffsanleger

                                       17.08 oder 18.08 Uhr Rückfahrt nach Ansbach, Ankunft ca. 17.52 oder 18.52 Uhr

 

Bitte dringend Foto u. Videokamera mitnehmen! Ich will Filme sehen !

 

 

Speisekarte am Schiff - Mittagessen:

 

Festtagssuppe                                         4,00 €

Schw.Schnitzel, Pommes u. Salat              8,50 €

Gem. Braten, Kloß, Rotkohl                      9,50 €

Seelachsfilet, Kartoffelsalat                      9,50 €

Apfelküchle m. Vanilleeis                         4,50 €

 

(Essen aussuchen und verbindlich bestellen)

 

 

Anmeldung:

Bitte verbindlich bis spätestens Samstag, 14.10.2017, bei:

Anni Bergauer, Sommerau 9, 91522 Ansbach

Telefon: 0981-15851, Fax: 0981-9538790

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladung

Einladung

 

zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

des Film- und Videoclubs Ansbach
am 04. September 2017, 20.00 Uhr,
im Kunsthaus Reitbahn 3, 91522 Ansbach


1. Begrüßung

2. Kauf eines neuen Beamers (FullHD Projektors)

3. Wünsche und Anträge

Nachruf

Wir trauern um unser Gründungsmitglied

Erich Pillat

welcher am 20.08.2017 im Alter von fast 90 Jahren
 verstorben ist.

Am 23.08.2017 haben wir gemeinsam mit seinen Angehörigen
am Waldfriedhof von ihm Abschied genommen.

R.I.P.